Evaluierung der Sicherheit der betrieblichen IT-Infrastruktur

Der Online Ratgeber dient Unternehmen zur Erfassung und Evaluierung jener Risiken, die sich aus dem Betrieb komplexer IT-Anwendungen ergeben. Er basiert auf internationalen und nationalen Normen wie ISO 27000 und dem Österreichischen Informationssicherheitshandbuch. Anhand einer Reihe von Fragen zu sicherheitsrelevanten Themen soll eine Selbstevaluation der Vorsorgemaßnahmen Ihres Betriebes ermöglicht werden. Jenen Führungskräften, die für die Sicherheit des Betriebes der IKT verantwortlich sind, wird damit eine Hilfestellung gegeben:

  • zur Identifikation betrieblicher IT-Risiken
  • zur Umsetzung von risikominimierenden Maßnahmen im Unternehmen und
  • zur Implementierung von reaktiven Maßnahmen bei Sicherheitsvorfällen.
     

Dieser Ratgeber ist aus der CD „Sicherheit in Unternehmen mit strategischer Bedeutung für Österreich“ entnommen. Falls Sie den Fragebogen nicht online beantworten wollen, mehr Informationen zu intentionalen Gefahren wünschen oder eine umfassende Sicherheitsarchitektur in Ihrem Unternehmen aufbauen wollen, schreiben Sie an apcip@bka.gv.at oder sipol@bmi.gv.at.

Nehmen Sie sich für die Beantwortung der Fragen bitte ausreichend Zeit!


Basierend auf Ihren Angaben erhalten Sie abschließend eine Zusammenfassung mit Empfehlungen aus dem Österreichischen Informationssicherheitshandbuch (Version 3.1.5., 10. November 2013).